American Airlines reicht Klage gegen Google ein

Ein Sprecher der größten amerikanischen Fluglinie American Airlines teilte mit, dass man eine Klage gegen den Internetdienstleister Google eingereicht hat. Dabei gehe es um die Verletzung des Markenrechts beim Verkauf von Suchwörtern.

Bereits am vergangenen Donnerstag habe das Unternehmen vor einem Bezirksgericht im texanischen Fort Worth Schadensersatzklage eingereicht, so der Sprecher. "Wir sehen unsere Markenrechte durch den Verkauf bestimmter Schlüsselwörter in Googles Textwerbeprogramm AdWords verletzt", so das Unternehmen.

Das Problem ist laut American Airlines, dass beispielsweise bei der Suche nach dem American Airlines-Vielfliegerprogramm "Aadvantage" auch Links zu anderen Fluglinien auftauchen. Dies könne die Nutzer verwirren, so der Sprecher abschließend.

20.8.07 08:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung